Neue Mitgliedschaften & Greenfees in Wittenbeck ab 2011

Ostsee Golf Club Wittenbeck - Logo

Ohne Frage – der Golfsport in Deutschland befindet sich am Scheideweg.

Die Mitgliederzahlen stagnieren vielerorts und die Golfanlagen stehen vor der Herausforderung sich an neue Zielgruppen und veränderte Bedürfnisse der Golfer anzupassen.

Wer dies nicht tut, verliert.

Umstrukturierung vom Mitgliedersystem und Greenfees

Ein aktuelles Beispiel für die erforderliche Anpassungsfähigkeit einer Golfanlage in der heutigen Zeit ist das Ostsee Golf Resort Wittenbeck.

Die Verantwortlichen der Golfanlage, die für mich zu den attraktivsten in Mecklenburg-Vorpommern zählt, haben sich grundlegende Gedanken über die Greenfees und Mitgliedschaften gemacht und für eine bemerkenswerte Umstrukturierung entschlossen.

Ostsee Golf Club Wittenbeck - Eikhof

Laut Vorstand soll mit dem neuen Mitgliedersystem u.a. folgendes erreicht werden:

  • Reaktion auf die veränderte Preispolitik im Golfmarkt
  • Freie Gestaltung des Jahresbeitrags durch das Mitglied selbst
  • Anpassungsmöglichkeit des Jahresbeitrags nach der eigenen Spielhäufigkeit
  • Berücksichtigung der variierenden Spielhäufigkeit älterer Mitglieder
  • Mitgliedergewinnung

Die 9-Loch Mitgliedschaften der Golfanlage wurden komplett abgeschafft, so dass jeder auf der 27-Loch Anlage voll spielberechtigt ist.

[toggle title_open=“Die neuen Mitgliedschaften des Ostsee Golf Resort Wittenbeck im Detail“ title_closed=“Die neuen Mitgliedschaften des Ostsee Golf Resort Wittenbeck im Detail“ hide=“yes“ border=“yes“ style=“default“]

Neue Mitgliedschaften im Ostsee Golf Club Wittenbeck e.V.

Mitgliedschaft Jahresspielgebühr Vereinsbeitrag Mitgliedsbeitrag
inkl.Vereinsbeitrag
Greenfee- rabatt
1 Golf Premium 880,- 110,- 990,- 100%
Bei einem Jahresbeitrag von 990 € fallen keine Greenfeekosten an.
2 Golf 75 640,- 110.- 750,- 75%
Bei einem Jahresbeitrag von 750 € erhalten Sie 75% Rabatt auf dem tagesaktuellen Greenfeepreis.
3 Golf 50 440,- 110,- 550,- 50%
Bei einem Jahresbeitrag von 550 € erhalten Sie 50% Rabatt  auf dem tagesaktuellen Greenfeepreis.
4 Golf 25 250,- 110,- 390,- 25%
Bei einem Jahresbeitrag von 390 € erhalten Sie 25% Rabatt  auf dem tagesaktuellen Greenfeepreis.
5 Golf Classic 210.- 40,- 250,- 0%
Bei einem Jahresbeitrag von 250 € spielen Sie zu dem tagesaktuellen Greenfeepreis.
6 Starter Special 259,- 40,- 299,- 50%
Für Golf – Anfänger mit PE , maximale Laufzeit 2 Kalenderjahre

Sie erhalten 50% Rabatt auf dem tagesaktuellen Greenfeepreis.

7 Golf Student 305,- 45,- 350,- 100%
Für Studenten bis 27 Jahre, es fallen keine Greenfeekosten an.
8 Golf Young 155,- 45,- 200,- 100%
Für Jugendliche bis 21 Jahre, es fallen keine Greenfeekosten an.
9 Golf Kids 55,- 45,- 100,- 100%
Für Kinder bis 14 Jahre, es fallen keine Greenfeekosten an.

Erläuterungen

Grundsätzlich ist ab dem 01.01.2011 jedes Mitglied des OGCW e.V. im Rahmen dieser Mitgliedschaften auf der 27 Loch Golfanlage ohne Einschränkung voll spielberechtigt.

Alle Mitgliedschaftsformen haben eine unbegrenzte Laufzeit. Ein Wechsel bzw. eine Kündigung zum Folgejahr ist bis zum 31.10. des laufenden Jahres möglich.

Eine Ausnahme ist die Starter Special Mitgliedschaft mit einer Laufzeit von maximal 2 Kalenderjahren. Sie gilt nur für Golfanfänger, die im Jahr des Eintritts die Platzerlaubnis erlangt haben.

Bei den Mitgliedschaften Golf Premium, Golf Student, Golf Young und Golf Kids sind keine Greenfeekosten zu entrichten.

In den Mitgliedschaften Golf 75, Golf 50, Golf 25, Golf Classic und Starter Special werden auf Grund der reduzierten jährlichen Mitgliedsbeiträge Greenfeekosten vor Spielbeginn unter Berücksichtigung der oben ausgewiesenen Rabatte berechnet.

Für alle Mitglieder im OGCW gilt ab 2011 eine generelle Anmeldepflicht vor Beginn der Golfrunde am Counter. Zur Bestätigung der Anmeldung erhält jeder Spieler ein Tages-Bagtag. Dieses ist sichtbar beim Golfspiel mitzuführen.

Quelle: Ostsee Golf Resort Wittenbeck[/toggle]

Der Verein bot die Möglichkeit, rückwirkend ab dem 01.01.2011, die bestehende Mitgliedschaftsform in eine Neue zu wandeln. Dabei wurden die Mitglieder aktiv unterstützt, indem ihnen als Kalkulationshilfe das bisherige „Golfverhalten“ aufgezeigt wurde. Das verschafft Klarheit für einen Wechsel.

Greenfees

Die Greenfeestruktur hingegen wurde vereinfacht und leicht erhöht. Es gibt jetzt nur noch einen Preis unabhängig von Wochen- und Feiertagen.

Weiterhin wurde der Sunset-Tarif für den Eikhof-Platz eingeführt, was ich persönlich für sehr sinnvoll halte.

[toggle title_open=“Die neuen Greenfees des Ostsee Golf Resort Wittenbeck im Detail“ title_closed=“Die neuen Greenfees des Ostsee Golf Resort Wittenbeck im Detail“ hide=“yes“ border=“yes“ style=“default“]

Leistungen Euro
Greenfee 18-Loch Eikhof Mo. – So. 55,-
Greenfee 18-Loch Höstingen Mo. – So. 40,-
Greenfee 9-Loch Eikhof Mo. – So. 35,-
Greenfee 9-Loch Höstingen Mo. – So. 30,-
Sunset Eikhof 40,-
Sunset Höstingen 20,-
Unlimited Tagesgreenfee 65,-
Rangefee pro Tag Drivingrange/
Übungsanl.
5,-
Rangebälle pro Token 40 Bälle 3,-

Preise (in €) gelten Mo.-So. einschließlich der Feiertage
[/toggle]

Fazit

Die Veränderungen sind meiner Meinung nach grundsätzlich zum Vorteil von uns Golfern, auch wenn die Greenfees allgemein ein wenig gestiegen sind. Für jeden Spielertyp sollte etwas passendes dabei sein.

Insgesamt sehe ich die Entwicklung hin zu einem flexiblen System als großen Fortschritt!

Ich hoffe, dass sich eine derartige Umstrukturierung auch betriebswirtschaftlich für die Golfclubs rechnet. Die Attraktivität der Mitgliedschaften ist ja letztendlich der Schlüssel um eventuellen Mitgliederschwund einzudämmen und „Pull-Effekte“ zu erreichen.

Immer mit dem Ziel neue Mitglieder für den Golfsport und die Golfanlage zu gewinnen.

Wie ist eure Meinung zum neuen Mitgliedschaftsmodell des Golfclubs? Wäre theoretisch auch für euch ein interessantes Modell dabei oder vermisst ihr etwas? Wurde der Entwicklung insgesamt Genüge getan?

Fragend grüßt euch
Dennis Born

Über Dennis Born 507 Artikel
Der Gründer und Autor dieser Webseite golft in seiner Freizeit leidenschaftlich gern. Hauptberuflich leitet er die Internetagentur "viminds - onlinemarketing" in Rostock und ist glücklich verheiratet.

4 Kommentare

  1. Schönes Model – ich glaube bei der Preisstruktur der umliegenden Golfanlagen war es sehr nötig zu reagieren.

    Mich persönlich würde interessieren, ab wann bzw. ab welcher Urzeit das Sunset Greenfee gilt…

  2. Ich finde es schon mal gut das sich auf dieser Schiene überhaupt etwas bewegt. Auf alle Fälle ist da sicher noch mehr Bewegung am Markt nötig um auch noch mehr Greenfee-Spieler auf die Anlagen zu holen.
    Auch bei den Greenfeepreisen kann man sicher noch was tun, in Verbindung mit dem Mitgliedermodellen ist es aber schon recht gut gelöst.

    bis denne
    rebel

  3. Hallo,
    ja, es sollte der richtige Weg sein mit diesem Gebuehrenmodell, es zeigt, dass die Verantwortlichen gewillt sind, sich zu oeffnen una dem Lauf der Zeit sich anzupassen. Prima. Glueckwunsch. Hoffentlich erkennen diese viele Golfspieler, dass solch ein mutiges Signal auch belohnt wird. Gruss AO. Bayerisches Allgaeu.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*