Golfplatz Hohen Wieschendorf – Investor sagt ab

Die Situation auf dem Golfplatz Hohen Wieschendorf wird nicht einfacher. Nachdem das Golfhotel 2011 schloss, wird der Platz von den Mitglieder einigermaßen in Schuss gehalten, sodass der Spielbetrieb zumindest gewährleistet bleibt.

Seit letztem Jahr gab es wieder Hoffnung für die insolvente Anlage, denn ein Berliner Investor  (Ffire Property Management GmbH) hatte Interesse am Golfplatz angemeldet.

Die Gemeinde Hohen Wieschendorf verhandelte insgesamt ca. zehn Monate und jetzt gab es eine Absage. Der Aufsichtsrat der Firma hat das Investment wegen mangelnder Wirtschaftlichkeit endgültig abgelehnt.

Die Bemühungen um den Erhalt der Golfanlage beginnen damit wieder ganz von Neuem. Der Golfclub betreibt die Anlage weiterhin in Eigenregie. Gespielt werden kann trotzdem.

Golfanlage Hohen Wieschendorf
Golfplatz Hohen Wieschendorf von oben

Quelle der Informationen: eMail eines Vereinsmitgliedes und dieser OZ-Beitrag

Über Dennis Born 507 Artikel
Der Gründer und Autor dieser Webseite golft in seiner Freizeit leidenschaftlich gern. Hauptberuflich leitet er die Internetagentur "viminds - onlinemarketing" in Rostock und ist glücklich verheiratet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*