Die neueste Cobra im Dschungel…

Die Cobra mit dem besonderen Sound.

Der Golfhersteller King Cobra ist bekannt für seine Driver. Besonders der hohle Klang beim Abschlag ist einzigartig – so als würde der Ball von einer leeren Thermoskanne getroffen werden. Das war zumindest bei den Modellen die ich gesehen und gehört habe der Fall.

Auf Cobra stehen natürlich auch namhafte Golfprofis: Camillo Villegas, Ian Poulter, J.B. Holmes und viele mehr..

Das neueste Holz 1 des 1973 gegründeten Unternehmens aus den USA ist der ZL-Driver.

Der neue Cobra-Driver ZL

ZL steht für ‚Zero Limits‘. Und genau das hatten die Ingenieure von Cobra im Sinn, als sie sich an die Entwicklung des bisher längsten Drivers von Cobra setzten: Grenzen überwinden. Mit Hilfe einer Multimaterial-Konstruktion, eines rhombusförmigen Schlagflächen einsatzes und eines Voodoo-Schaftes von Aldila haben sie die Möglichkeiten in Bezug auf Fehlerverzeihung und Länge einmal mehr verändert.

WIR ENTWICKELN NICHT EINFACH SCHLÄGER. WIR PRODUZIEREN LÄNGE.

Und dann haben Sie auch noch mit Hilfe von AFT (Adjustable Flight Technology) mit den Konventionen der Schlägerkopfjustierung gebrochen. Durch drei einfach und individuell einstellbare Positionen des Schlägerkopfes [Offen, Neutral und Geschlossen] liefert der Driver ein Maximum an zielgenauer und konsistenter Länge.

Cobra PGA Staff Pro JB Holmes gehört bereits zu denen, die von diesem Konzept restlos überzeugt sind. Er hat den Driver ZL bereits in seinem Bag.


Hier erhaltet ihr weitere Informationen zu den Spezifikationen des Schlägers: https://www.cobragolf.de/drivers/specs.asp. Der Preis für den ZL-Driver beträgt laut Hersteller: 389€, ich habe ihn aber auch schon für 349€ gesehen..

Frage: Haben alle Cobra-Driver diesen unverwechselbaren Klang? Wer weiß bitte einfach einen Kommentar schreiben. Danke.

Über Dennis Born 507 Artikel
Der Gründer und Autor dieser Webseite golft in seiner Freizeit leidenschaftlich gern. Hauptberuflich leitet er die Internetagentur "viminds - onlinemarketing" in Rostock und ist glücklich verheiratet.

5 Kommentare

  1. Guten Tag Dennis,

    die Driver haben verschiedene Klänge. Ein F-Speed aus 2005/2006 brüllt sehr laut und es besteht leichte Tinnitusgefahr. Noch 7 Bahnen weiter wird dieser laute Klang gehört.
    Mein L4V M-Speed hingegen hat eher den Klang einer Leeren Cola Dose.

    Viele Grüße

    Martin

  2. Hallo Martin, danke für die Info. Ich hatte ganz vergessen, dass du auch mit einem Cobra-Driver abschlägst.

    Übrigens: Vom 19-21.02. ist die Hanse Golf Messe in Hamburg. Hast du Zeit und Lust?

    Gruß Dennis

  3. Gentlemen,
    wenn ich meinen Driver mit auf die Runde nehme, freut er sich ganz besonders und dankt es mir johlend mit tollen Weiten! Ein treuer Freund, mein King Cobra Speed LD, frequency tuned, High Inertia, m/10.5 – was für eine Bezeichnung (ich habe noch nicht einmal einen zweiten Vornamen)…
    Die Hanse zu besuchen, ist übrigens eine schöne Idee!

    In Erwartung eines Geburtstagsgeschenkes sendet bescheidene Neujahrs-Grüße,
    😉
    Frau Oelmann

  4. @ Dennis,

    ich spiele ernsthaft mit dem Gedanken, einen Abstecher nach HH zu machen – stelle aber gerade mit entsetzen fest, das ich genau in dieser Zeitspanne in Köln sein werde. Insofern Lust ja – Zeit leider nein.

    @ Frau Oelmann,

    auch von mir die besten Grüße für das neue Jahrzehnt! Vielleicht wagen Sie ja mit Ihrem auf Langstrecken erprobten Gefährt einen Ausflug zur Messe. Evtl. findet sich ja auch dort etwas ganz besonders schönes für Sie. Hübsch verpackt macht es am 23. und in der kommenden Saison bestimmt Freude…
    PS: Viele Grüße an Ihren Driver.

  5. @Martin – das ist tatsächlich entsetzlich. Hamburg liegt doch auf dem Weg nach Köln.. 🙂

    @Frau Oelmann Herzlichen Dank für die Neujahrsgrüße.
    Seien Sie gewiss, dass wir für Sie noch einen passenden zweiten Vornamen finden werden…
    Auch von mir schallende Grüße an ihre Königs-Cobra, der wir dieses Jahr wohl gemeinsam lauschen werden?

    Bis demnächst…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*