Eine Zusammenfassung zur Vorpommern-Golfwoche 2009

Nach der Vorpommern – Golfwoche ist vor der Vorpommern – Golfwoche

Auf vier Golfanlagen in Mecklenburg Vorpommern und Polen wurde vom 7. – 11. September 2009  die 1. Vorpommern – Golfwoche 2009 ausgetragen.
Jetzt beginnt die Planung für die 2. Vorpommern-Golfwoche  vom 20. – 25. September 2010

Es war der Blick vom Grün der Bahn 15 in Balm, der uns auf die Idee brachte: hier in dieser wunderschönen Landschaft, weitläufig und von sanften Hügeln gegliedert und eingefaßt von zahllosen Wasserflächen, Seen und der Ostsee, müßte man mit gleichgesinnten Golfern eine Rundreise unternehmen von Golfplatz zu Golfplatz und dabei ein Wettspiel austragen.
Wir machten uns an die Arbeit und riefen die 1. Vorpommern- Golfwoche ins Leben.

vorpommern-golfwoche-usedomDen Start und Auftakt dieser „Vierschanzen-Tournee im Golf“, wie die Presse unser Vorhaben gleich nach bekannt werden titulierte, sollte in Rügen sein, im Golfclub Schloß Karnitz.  Gerhard Kuhl, der Präsident des dortigen Clubs, war von unserer Idee so begeistert, daß er den Teilnehmern für die erste Runde des Turniers eine kleine Überraschung versprach und hielt, er verwöhnte die Spieler nach Loch 9 mit Weißwurst, Gulaschsuppe und Leberkäs!

Außerdem haben unsere Golffreunde aus Hamburg Addi Hülso und Uwe Rieper von „golffreunde .net“ für alle Turnierteilnehmer bei der Siegerehrung „Rotkäppchen Sekt“ ausgeschenkt, es war eine super Idee von Addi und hat den Turniertag wie übrigens alle 5 Turniertage wunderbar abgerundet. Herzlichen Dank für diese Unterstützung.

Was die Spieler sonst noch erfreute, war das traumhafte Sommerwetter, das sich nach einem verregneten Wochenende pünktlich zur Turniereröffnung eingestellt hatte und hielt!  So machten die Gäste, darunter zahlreiche Zugereiste ihre ersten Erfahrungen mit den vorpommerschen Wasserhindernissen und Bunkern auf einem hervorragend gepflegtem Ostsee-Küstenplatz.

Wer es genauer wissen will, kann sich auf unserer Webseite den Film des NDR-Fernsehens ansehen. Das Team vom NDR begleitete unsere Spieler den ganzen Tag auf dem Platz!

Dem gelungenen Auftakt Turnier folgte der zweite Tag auf dem großzügigen Areal von Golfpark Strelasund zwischen Stralsund und Greifswald. Die Sonne am 1.Tee hielt ihr Versprechen und der Kampf um den besten Score wurde nur durch die Platzarchitektur mit breiten Fairways und „etwas“ Wasser in Schach gehalten. Der Gast, ob Golfer oder Zuschauer ist König in Strelasund. Das neue Hotel mit seinen Wellness-Anlagen und der Landgasthof „Frettwurst“ mit seiner Terrasse und dem Blick auf das vom Wasser verteidigte 18. Grün lassen den Besucher die Zeit vergessen.

Am Mittwoch, dem dritten Turnier- Tag wurde es spannend.
Gespielt wurde jetzt auf der Anlage Balmer See auf der Insel Usedom. Die Sonne war natürlich wieder da (Statistiker zählen auf Usedom die meisten Sonnentage der BRD) aber auch weitere Golfer… Denn mittwochs wird auf Balm regelmäßig ein Gäste-Turnier ausgespielt. Das bedeutete, daß unser Turnier auf der 10 startete und die Starter alle Hände voll zu tun hatten, die 40 Teilnehmer zum richtigen Zeitpunkt auf die Bahn zu schicken. Aber Dank der Disziplin aller Teilnehmer gab es keine Probleme und alle machten sich auf, die Balmer Berge zu bespielen.

Fröhliche Gesichter sah man vor dem Halfway-Hüttchen. Und während die Spieler die Mett-Brötchen vom Traditions-Metzger Wollin verspeisten, haderten sie mit den „pfeilschnellen“ Grüns, die so manche beherzte Annäherung vereitelten.

Die Gewinner des Einladungsturnier
Die Gewinner des Einladungsturnier

Bei der Siegerehrung auf der Terrasse des Golf Hotels flogen dann wieder wie an jedem Tag die Korken. Denn auch hier in Balm war Rotkäppchen mit im Spiel.

Die Initiatoren von „Hamburg spielt Golf“, Uwe Rieper und Addi Hülso hatten Rotkäppchen Sekt mitgebracht und damit eine neue „Golfregel“. Vergleichbar der Bestrafung des Spielers mit einer „Lady“, wenn er seinen Abschlag nicht über den Damen-Abschlag hinaus befördern kann, wird bei der Rotkäppchen-Grenze die Spielerin „gemaßregelt“, der ähnliches passiert, weil sie die Rotkäppchen-Grenze vor ihrem Abschlag nicht überwinden konnte.
So waren dann beim Vorpommern –Turnier auf allen Plätzen vor den Damenabschlägen Rotkäppchen-Schilder aufgestellt. Bestraft werden aber mußte niemand. Und um so größer wurde der Rotkäppchen-Vorrat für die Siegerehrungen, was den Spielern in Balm zu Gute kam, siehe oben.
Wir bedanken uns nochmals recht herzlich bei unseren Golffreunden Addi Hülso und Uwe Rieper aus Hamburg für die großzügige Unterstützung in Form von „Rotkäppchen Sekt“ für alle Teilnehmer bei allen 5 Turnieren.

Am vierten Tag wurde das Turnier international.

Gewinner Einladung Brutto RotkäppchenGespielt wurde auf dem Platz des Amber-Baltic Golf Clubs in Misdroy auf der Insel Wollin in Polen, ca. 30 km östlich von Swinemünde. Seit die Grenze zwischen Deutschland und Polen aufgehoben worden ist, kann man diesen herrlichen Golfplatz mit dem PKW in ca. 1,5 Stunden von Heringsdorf aus erreichen.

Einziges Nadelöhr ist die Autofähre über die Swine, wo man in der Saison mit Wartezeiten rechnen muß. Marcel Behnke, der deutsche Manager im Amber-Baltic Golf Club begrüßte mit großer Herzlichkeit die Gäste aus Deutschland und die polnischen Spieler aus Stettin und Misdroy.

So hatten die Flights, in denen die polnischen Gäste spielten, den Vorteil der Platzkenntnis für diesen gepflegten und landschaftlich einmaligen Platz, der viel taktisches Spielvermögen verlangt. Zur Abwechslung war der Himmel an diesem Tag zwar bedeckt, aber es blieb trocken und die Pause nach der ersten 9 Löchern war ein Picknick im Freien.

Die guten Ergebnisse der Teilnehmer wurden im gemütlichen Clubhaus gefeiert, bevor sich die Teilnehmer in der Abenddämmerung auf die Heimfahrt zur Insel Usedom machten.
Dort waren inzwischen im Golf Sekretariat die Ergebnisse eingetroffen und die Startliste für den Final-Tag wurde aufgestellt. Und am Freitag gingen, wieder bei strahlendem Wetter, die Sieger der Vorrunden nach Ergebnis gestaffelt auf die letzte Runde.

Gespielt wurde diesmal die blaue 1. Und die unterschiedlich mutigen oder konventionellen Versuche, diese Dogleg zu spielen, waren wie immer für die Zuschauer ein kleines Spektakel.
Am späten Nachmittag dann war es soweit, auf der Terrasse hatten sich Spieler, Begleiter, „Offizielle“ und die Presse in der Spätsommersonne versammelt, als Volker Otto, der Präsident des Golfclubs Balmer See die Siegerehrung durchführte.

vorpommern-golfwoche-ergebnisse-2009
Die Sieger des Einladungsturniers mit den Organisatoren, v.l.n.r. Volker Aurich, Addi Hülso, Birgit Lange, Rolf Haller

Gewonnen haben:

1. Brutto Herren, Addi Hülso, vom GC Am Hockenberg
Preis: Gutschein f.2 Pers./ 2 Nächte im Hotel MARITIM in DRESDEN

1. Brutto Damen. Birgit Lange, vom GC Am Hockenberg
Preis: Gutschein f. 2 Per./ 2 Nächte im Hotel WRECHENER Hof auf Rügen

Alle Ergebnisse finden Sie auf unserer Webseite. Dort können Sie sich auch über unsere Partner Hotels und die Partner – Firmen informieren, die uns zahlreiche großzügige Preise für die Wertungen der einzelnen Tourniertage stifteten.

Nach dem obligatorischen Gruppenfoto der Sieger für die Presse, notierten die Spielerrinnen und Spieler in ihren grünen Turnier-Polos den Termin der 2. Vorpommern – Golfwoche in 2010: 20. – 25. September 2010 und verabschiedeten sich als Freunde mit dem Versprechen,im nächsten Jahr noch weitere Golfspieler mitzubringen.

Volker Aurich,
Einer von zwei Organisatoren der Vorpommern Golfwoche

Über Dennis Born 505 Artikel
Der Gründer und Autor dieser Webseite golft in seiner Freizeit leidenschaftlich gern. Hauptberuflich leitet er die Internetagentur "viminds - onlinemarketing" in Rostock und ist glücklich verheiratet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*