Wer ist die Nummer 1 der Welt am Ende der Golfsaison 2011?

Heute geht es endlich mit dem Spielbetrieb auf der European- und PGA-Tour weiter.

Das letzte Jahr war sensationell für die europäischen Golfer und ein kleines Waterloo für die Amerikaner.

PGA Championship Sieger - Martin Kaymer
PGA Championship Sieger - Martin Kaymer

Nur eins der vier Majors ging in die Staaten. Lediglich Phil Mickelson konnte bei dem Masters im Augusta National Golf Club die Oberhand behalten.

Die restlichen Trophäen gingen in europäische Hände (PGA Championship – Martin Kaymer und U.S. Open an Graeme McDowell) sowie ein Pokal nach Südafrika (The Open – Louis Oosthuizen).

Lee Westwood gewann wieder kein Major, rückte aber mit konstanten Top-Leistungen vor und wurde Nummer 1 der Welt.

Wer wir die Nummer 1?

Viele von uns stellen sich die Frage, ob Lee Westwood im Jahr 2011 die Spitze verteidigen kann oder ob Tiger Woods zu alter Stärke findet.

Vielleicht gelingt es Martin Kaymer mit konstanten Leistungen zur Nummer 1 der Welt zu werden? Hat Phil Mickelson seine gesundheitlichen und privaten Probleme überwunden und kommt wieder in Form? Oder wird es ein ganz anderer – wie sprechen immerhin von Verfolgern wie Graeme McDowell, Ian Poulter, Luke Donald oder Paul Casey…

Auf PGATour.com wird schon orakelt, um diese Frage zu beantworten.

Spannend, denn die patriotischen Amerikaner geben Martin Kaymer immerhin zwei von fünf Stimmen bei der Beantwortung dieses spannenden Frage. Auf Tiger Woods fielen ebenfalls zwei Stimmen und einer (Stan Awtrey) ist davon überzeugt, dass Mickelson wieder die Masters gewinnt und am Ende ganz oben steht.

Jetzt seid ihr gefragt

Stimmt ab, wer eurer Meinung nach die Nummer 1 am Ende der Golfsaison 2011 sein wird.

[poll id=“12″]


Titelbild: http://www.officialworldgolfranking.com

Über Dennis Born 471 Artikel

Der Gründer und Autor dieser Webseite golft in seiner Freizeit leidenschaftlich gern.
Hauptberuflich leitet er die Internetagentur „viminds – onlinemarketing“ in Rostock und ist glücklich verheiratet.

11 Kommentare

  1. Das wird eine schwierige Kiste.
    Im Moment sehe ich nur drei Spieler auf dem Niveau die Nummer 1 zu sein oder werden. Kaymer, Woods und Westwood.
    Tippen tue ich mal auf Westwood auch wenn ic hMartin nicht außen vor lassen möchte. Tiger wird noch eine weile brauchen um sein Spiel zu finden und dann sicher auch wieder Gewinnen, aber er wird das Feld nicht mehr so dominieren können (hoffe ich mal) – an sonsten wird es langweilig.

    bis denne
    rebel

  2. Danke für eure Kommentare Jungs! Ich glaube auch, dass Tiger zurück kommt, aber er gewinnt „nur“ 2 Turniere, davon kein Major. Martin Kaymer hingegen gewinnt 3 Turnier, aber auch hier denke ich nicht, dass ein Major dabei ist.

  3. Ein angeschlagener Tiger ist am gefährlichsten…., sagt man ja so. Daher denke ich auch, dass es knapp wird. Ich lege mich aber mal auf Martin Kaymar fest.

  4. Hallo Zusammen,
    da ich keine Fachkenntnisse besitze, werde ich raten und drücke die Daumen für den Linkshänder. Wie könnte ich auch anders … sorry, Martin (Kaymer)!

    Herzliche Grüße + ein wunderprächtiges 2011 wünscht
    Frau Oelmann

  5. Ich glaube an den angeschossenen Tiger.
    Erstens hat er zum Jahresende wieder richtig gutes Golf gezeigt und zweitens hat er letztes Jahr so viele Punkte verloren, dass er dieses Jahr nur Punkte dazugewinnen kann … obwohl ich von der genauen Berechnung der Weltrangliste keine Ahnung habe 😉

    handicap36

  6. Denke auch, dass Tiger nochmal kommt, aber er muss schon Siege feiern, sonst wird es nichts werden mit #1.
    Ich bin der Meinung die Turniere der letzten 2 Jahre spielen eine Rolle.
    Das würde bedeuten, je mehr Zeit ins Land geht, umso weniger Erfolge aus 2009 gehen in die Wertung ein.
    Das heißt, wenn er nichts reißt, kann er auch weiterhin massiv verlieren.
    Davon gehe ich aber auch nicht aus. Er wird sicherlich 2-3 Turniere gewinnen – ich schätze auch ein Major, wenns gut läuft. Die Fähigkeiten hat er auf jeden Fall!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*