Ostsee Golf Resort Wittenbeck mit neuer Webseite

Vor kurzem erhielt die Webseite des Ostsee Golf Resort Wittenbeck einen neuen Anstrich. Die alte, welche im Januar 2007 ans Netz ging, hat damit ausgedient.

Gute und einfache Struktur - die neue Webseite vom OGC Wittenbeck

Die neue Webseite zeichnet sich durch ein offenes und modernes Layout aus, welche sich an die unterschiedlichen Browserauflösungen verschiedener Endgeräte automatisch anpasst.

Bei mir in der Online Marketing – Szene nennt sich das: „Responsive Design“ – also reaktionsfähiges Design. 

Besucht die Webseite doch mal mit einem Tablet PC oder Eurem Smartphone, dann werdet Ihr die Veränderung im Erscheinungsbild feststellen können.

Rechts sehr Ihr die Ansicht, wie es z.B. auf dem iPhone dargestellt wird. Das Kopfbild wird kleiner und die Navigation rückt ein. Die Schaltflächen sind schön groß und lassen sich auch mit größeren Fingern komfortabel bedienen. Das sieht alles sehr solide aus. 

golfresort-wittenbeck-new-website

Damit dürfte der OGC Wittenbeck (wenn ich mich nicht täusche) auch der erste Golfclub in Mecklenburg-Vorpommern sein, der eine wirklich 100% mitskalierende Webseite hat.  

So viel Fortschritt ist ja nicht immer selbstverständlich…

Viele Inhalte, gute Struktur 

Auch auf der neuen Webseite findet man umfangreichen Inhalte über das Golfresort. 

Das horizontale Menü und die vertikale Untermenüleiste auf den Unterseiten führen gut durch die Webseite. Zu finden sind Informationen über das Golfresort, die Golfplätze, die Golfschule und den Golfclub. Auch Gäste erreichen schnell die wichtigsten Fakten. 

Praktisch: Die Seitenspalte mit nützlichen QuickinfosWas mir gut gefällt, ist die Darstellung der wichtigsten Informationen in der Seitenspalte auf der Startseite.

Hier hat man durch die Icongrafiken sofort einen Überblick zum Platzzustand, dem Turnierkalender, den Ansprechpartner, das Wetter und direkt zu persönlichen Scorekarte.

Die Persönliche Scorekarte ist ein kleines Tool, mit dem man schnell seine eigene Vorgabe für den Platz ausrechnen kann. Manch einer mag das für überflüssig halten – ich finde es praktisch.

Es gibt jetzt übrigens auch einen – zumindest für mich – sehr nützlichen RSS-Feed (oranges Symbol ganz unten im Fußbereich der OGC-Webseite). 

Dieser ermöglicht das kostenlose Abonnieren der Unternehmensnews. Sobald etwas veröffentlicht wird, erhält man eine Nachricht im Feed-Reader. Weiter unten findet Ihr den direkten Link zum Abonnieren.

Tipp: Im RSS-Feed befindet sich auch die Veränderung des Platz-Zustandes. D.h. der Benutzer erhält jeden Tag eine Nachricht, ob der Platz gesperrt ist oder nicht. Um die RSS-Abonnenten nicht zu nerven, würde ich diese Information rausnehmen und wirklich nur neue Artikel in den Feed stellen. 

Fazit

Die Startseite der neuen Webseite des Ostsee Golf Resort Wittenbeck

Bei der neuen Wittenbecker Webseite wurde vieles richtig gemacht. Insgesamt finde ich den Relaunch gut gelungen.

Optisch betrachtet gefällt mir die Webseite trotz Auffrischung nicht ganz so gut. Sie wirkt mir persönlich noch ein klein wenig zu steril und ich bin kein Freund der gewählten Typographie. Da fehlt mir die Feinabstimmung von Überschriften und dem Fließtext.

Die alte Webseite – von der ich leider keinen Screenshot habe – wirkte insgesamt einen Tick gemütlicher. Aber das ist nur meine Meinung und daran lässt sich ja vielleicht noch arbeiten…

P.S. Für die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen habe ich auch noch einiges an Potential entdeckt – aber ich will hier jetzt nicht allzu technisch werden. Das erspare ich Euch lieber.

Wie findet Ihr die Webseite? Wo seht Ihr die Stärken und Schwächen? Ich freue mich auf Euer Feedback!

Zur Webseite: http://www.golf-resort-wittenbeck.de
Kostenloses Abo: RSS-Feed vom Ostsee Golf Resort Wittenbeck
Wittenbeck auf Facebook 

 Webseite OGC Wittenbeck 2005Eine Reise in die Vergangenheit

Ich habe mal über das Internet Archiv einen Screenshot von der Wittenbecker Seite anno 2005 gezogen.

Was für Welten doch zwischen sieben Jahren liegen, nicht wahr?! 🙂

Über Dennis Born 471 Artikel

Der Gründer und Autor dieser Webseite golft in seiner Freizeit leidenschaftlich gern.
Hauptberuflich leitet er die Internetagentur „viminds – onlinemarketing“ in Rostock und ist glücklich verheiratet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*