Vital und Physio sorgt für gesunde Golfer

Heute stelle ich euch ein regionales Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern näher vor.  Es handelt sich um das Gesundheitszentrum „vital & physio“. Das Unternehmen vital & physio sitzt im Herzen des Ostseebades Warnemünde an der Mecklenburgischen Ostseeküste.

Das Ehepaar Kristina und Rene Portwich und ihr Team verfügen über jede Menge Erfahrungen und Know-How im Umgang mit den Problemen von uns Golfern.

Daher freue ich mich über die zukünftige Kooperation von vital & physio und Golfen-MV.

In regelmäßigen Abständen wird das Team des Gesundheitszentrums Gesundheitstipps, Präventionsmaßnahmen und Behandlungsmöglichkeiten empfehlen, die den „geschundenen“ Körper von uns Golfern betreffen.

Zum ersten Kennen lernen führte ich dieses Interview mit Rene Portwich.

Das Interview mit Vital & Physio

Hallo Rene, vielen Dank, dass Du Dir für die Leser von Golfen-MV Zeit nimmst. Kannst du dich und dein Team bitte noch einmal kurz beschreiben. Wer seid ihr – was macht ihr, wie seid ihr aufgestellt?

Rene Portwich, Vital & Physio:  Gern. Unser junges Team besteht aus engagierten, qualifizierten Physiotherapeuten, die sich durch ihre zahlreichen Weiterbildungen gegenseitig perfekt ergänzen und unseren Organisationstalenten am Empfang, die in der Regel den Erstkontakt mit unseren Kunden/Patienten haben.

Meine Frau ist die fachliche Leiterin und ich übernehme die wirtschaftliche und strategische Leitung des Gesundheitszentrums. Zudem bin ich unter anderem Trainer und Berater für medizinische Berufe und Vorstandsmitglied im Physiotherapieverband Mecklenburg-Vorpommern.

Das Angebot von vital & physio ist weitreichend. Neben den klassischen physiotherapeutischen Angeboten wie klassische Massage, Krankengymnastik oder Lymphdrainage, bieten wir Rehabilitationssport und Präventionskurse an.

Vital & physio blickt des Weiteren auf langjährige Erfahrungen in Naturheilverfahren und osteopathischen Anwendungen zurück.

Unsere Wellnessanwendungen, mit monatlich wechselnden Angeboten, erfahren große Nachfrage bei Einheimischen als auch bei Urlaubern. Das Durchführen von Fortbildungen bietet Berufsinternen die Möglichkeit von unserem umfangreichen, fachlichen Wissen zu profitieren.

Dennis Born, Golfen-MV: Das ist ja wirklich ein sehr interessantes Angebotsspektrum. Ich habe auch gelesen, dass ihr Gesundheitskonzepte entwickelt und Beratung für rückengerechte Möbel anbietet?

Rene Portwich, Vital & Physio: Das ist richtig. Wir erstellen eigens konzipierte Gesundheitsangebote für Kindergärten, Schulen und Unternehmen. Unser Ziel ist es, das Wohlbefinden, die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit der Teilnehmer zu fördern. Unsere Konzepte beruhen auf Ganzheitlichkeit. Dieses runden wir mit der Beratung und dem Verkauf von ergonomischen Möbeln ab.

Bei uns steht also nicht nur die Linderung akuter Schmerzen, sondern auch die Prävention und Rehabilitation unserer Kunden im Vordergrund.

„Niemand soll ‚nur’ therapiert werden“

Dennis Born, Golfen-MV: Auf eurer Webseite kann ich als Leser mehr über die Vision von vital & physio erfahren. Ihr schreibt „Niemand soll ‚nur’ therapiert werden“. Kannst du diesen Ansatz kurz erläutern? 

Rene Portwich, Vital & Physio: Bei vital & physio steht nicht nur die Qualität der Leistung an oberster Stelle, sondern auch die fachliche Beratung, Aufklärung und die „Wohlfühl-Atmosphäre“. Es liegt uns am Herzen eine Beziehung zu unseren Kunden aufzubauen.

Vielen Menschen kostet es Überwindung sich, gerade bei Beschwerden, anderen gegenüber zu öffnen. Wir geben Ihnen das Gefühl, dass Sie bei uns fachlich und menschlich, bei angenehmer und beruhigender Atmosphäre, an der richtigen Adresse sind, so dass sie nicht nur das Gefühl haben, therapiert zu werden.

Dennis Born, Golfen-MV: Welche Altersklasse oder Zielgruppe kommt für euer Angebot in Frage?

Rene Portwich, Vital & Physio: Mit unseren Kursangeboten richten wir uns an alle, die sich bewegen und fit bleiben möchten unabhängig von ihrer Mobilität. Der Kurs „Kampf dem Kugelbauch“ beispielsweise richtet sich speziell an Männer, die mit Gleichgesinnten Ihr kleines „Laster“ kämpfen.

Ein weiterer Kurs richtet sich an Mütter mit Kindern, die in Gruppen spielerisch ihre Koordination und Beweglichkeit üben. Andere Kurse haben keine spezielle Alters- oder Zielgruppe.

Grundsätzlich wollen wir die Menschen zu mehr Bewegung, auch in der Natur, motivieren, so dass neue Energien freigesetzt werden können und die allgemeine Lebensfreude steigt.

„Patienten“ aus dem Golf-Sektor?

Dennis Born, Golfen-MV: Die Tourismusregion Warnemünde entwickelt sich ja immer mehr auch zu einer sehr beliebten Golfregion. Steigt damit auch die Anzahl eurer „Patienten“ aus dem Golf-Sektor?

Rene Portwich, Vital & Physio: Die Fälle schwerer Golf-Verletzungen blieb bis jetzt, Gott sei Dank, aus. Jedoch sollte man die Risiken des Golfens für den Körper nicht unterschätzen. Tatsächlich gab es einige Golfer, die Leistungen von vital & physio in Anspruch genommen haben.

Eine sachgemäße Diagnose und Therapie verhalf zum schmerzfreieren bis schmerzlosen Durchführen des Sports. Andere Leistungen die von Golfern in Anspruch genommen wurden bezogen sich auf Wellness.

Dennis Born, Golfen-MV: Wo seht ihr die typischen gesundheitlichen Probleme für Golfer?

Rene Portwich, Vital & Physio: Obwohl man fälschlicher Weise denken könnte, dass Golf ein eher verletzungsfreier Sport ist, treten auch hier Beschwerden auf. Überdehnungen, Zerrungen, Verschleiß und Überlastungen sind die häufigsten Probleme eines Golfers. Dieser bedarf einer qualifizierten Untersuchung und Therapie.

Betroffene können Anfänger, Hobby- als auch die Profigolfer sein. Besonders in Schultern, Ellenbogen, im Rücken, den Händen und Füßen treten Schmerzen auf, so dass aus anfänglichem Golferspaß ein schmerzendes Ende werden kann.

Ein erster Tipp für Golfer

Dennis Born, Golfen-MV: Habt ihr einen kleinen Gesundheitstipp für uns Golfer, der für uns insbesondere jetzt in der Winterzeit nützlich ist?

Rene Portwich, Vital & Physio: Zur kalten Jahreszeit ist es besonders wichtig, die Muskeln warmzuhalten. Auf einen Schal bzw. Rollkragenpullover sollte nicht verzichtet werden. Bei vital & physio empfehlen wir Wärmepackungen bzw. die Heilkreidepackung für den Nacken und Rücken. Neu haben wir die Kerzenmassage mit wärmenden Wachs, welches die Muskeln entspannt und lockert.

Als Empfehlung für unsere Golfer als kleine Übung für zu Hause im Sitzen oder im Stand: Die Schultern nach oben, hinten, unten kreisen zugleich oder wechselseitig 15 mal, dann 30 sec. Pause. Nachspüren, wie sich die Muskeln anfühlen und dann dieses insgesamt 3 mal wiederholen. Das Atmen bitte dabei nicht vergessen, durch die Nase ein- und ausatmen und die Luft bis in den Bauch lenken nicht nur bis zum Brustbein und das Lächeln nicht vergessen.

Dennis Born, Golfen-MV: Danke werde ich mal testen. Muss ichvorher einen Termin bei euch vereinbaren oder kann ich einfach so vorbeischauen? Und mich was mich interessiert: Wie sieht es aus mit Gutscheinen, wenn man jemandem mal etwas Gutes tun möchte?  

Rene Portwich, Vital & Physio: Jeder entspannungssuchende oder schmerzbehaftete Golfer kann während der Öffnungszeiten von 08.00 bis 18.00 Uhr vorbeischauen und nach einen Termin fragen. In manchen Fällen ist ein sofortiger Termin möglich. Falls nicht, versuchen wir innerhalb eines oder der nächsten Tage einen Termin zu vereinbaren. Termine sind jedoch stark von der Urlaubszeit abhängig.

Daher würde ich immer empfehlen vorher bei uns anzurufen.

Alle unsere Leistungen können auch als Gutschein verschenkt werden. Immer eine gute Geschenkidee, besonders für einen verspannten Golfer.

Dennis Born, Golfen-MV: Ich freue mich darüber, dass ihr euch bereit erklärt habt, die Leser von Golfen-MV in Zukunft mit interessanten Themen zu versorgen und sage herzlichen Dank für das Gespräch.

Rene Portwich, Vital & Physio: Ich bedanke mich für das nette Gespräch. Das Team von vital & physio freuen sich auf eine Zusammenarbeit und die Möglichkeit Golfern Ratschläge und Tipps rund um den gesundheitlichen Aspekt des Golfens zu geben.

Dennis Born, Golfen-MV: Freue mich schon auf weitere Gesundheitstipps für Golfer!

Habt ihr Gesundheitsfragen an Vital & Physio? Dann schreibt einen Kommentar! Danke.


Über Dennis Born 471 Artikel

Der Gründer und Autor dieser Webseite golft in seiner Freizeit leidenschaftlich gern.
Hauptberuflich leitet er die Internetagentur „viminds – onlinemarketing“ in Rostock und ist glücklich verheiratet.

2 Kommentare

  1. Super Idee endlich eine Physiotherapeutin „mit ins Boot“ zu holen. Ich freue mich schon auf die vielen Tipps.
    Dazu gleich eine Frage.
    In der letzten Saison habe ich sehr – sehr – sehr viel Golf gespielt – demzufolge auch Überbelastungserscheinungen im Rücken in Form von Schmerzen. Diese sind nun über den Winter auskuriert. Was würden Sie als Physiotherapeutin neben „cross sit-up“ und Schwimmen zur optimalen Saisonvorbereitung empfehlen?

  2. Lieber Herr Welz,

    wir freuen uns, dass Sie Ihre Frage an uns richten.
    Grundvoraussetzung ist eine gesunde Ernährung und eine körperliche Fitness, um gut in die Saison zu starten. Durch schlechte Ernährung neigt unser Köper schnell zur Übersäuerung, was zur Folge hat, dass wenn man mit sehr vielen Golfeinheiten startet, es zu Lasten des Muskel-Gelenkspieles geht. Daher sollten Sie neben der gesunden und ausgewogenen Ernährung zusätzlich, wenigsten 6-8 Wochen vor dem Golf-Trainingsbeginn, ein gezieltes Muskelaufbautraining beginnen.
    Entscheidend sind hierbei die Dehnungsübungen, da Muskeln, hauptsächlich durch unzureichende Dehnungen, zu Verkürzung neigen und dadurch Schmerzen verursachen können. Achten Sie dabei auf folgende Muskelngruppen besonders: Wadenmuskel, Hüftbeuger, Rückenstrecker, Armmuskeln, Brustmuskel, Halsmuskeln.
    Der Muskelaufbau kann verschieden trainiert werden. Zum einen können Sie die Haltemuskel (tonische Muskelfasern) und zum anderen die Bewegungsmuskeln (phasische Muskelfasern) bis hin zu Kraftausdauer trainieren. Gerne zeigen wir Ihnen, bei einem Personal Training, wie Sie am besten diese Muskeln trainieren können.
    Hier unser Tipp für Ihren Schmerz im Rücken: Beim Trainieren der Bauchmuskeln sollten Sie Ihr Hauptaugenmerk auf die schrägen Bauchmuskeln legen. Oftmals fehlt den seitlichen Bauchmuskeln die Kraft und gerade beim Golfen sind die Bewegungen stark (seitlich) bauchorientiert. Dieser Mangel an Muskeln kann bis in den Rücken ziehen, so dass ein andauernder Rückenschmerz, in Abhängigkeit von der Intensität des Golfspielens, entstehen kann. Für Sie heißt das also trainieren, trainieren, trainieren.
    Bei akuten Schmerzen im Rücken empfehlen wir unsere Seglermassage, die speziell von vital & physio konzipiert wurde.

    Wir wünschen Ihnen bei Ihrer Vorbereitung alles Gute und hoffen, dass wir Ihnen ein paar hilfreiche Empfehlungen geben konnten. Falls Sie weitere Fragen haben, bitte gern oder kommen Sie einfach bei uns in Warnemünde vorbei.

    Ihr Team von vital & physio

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*