Saisonabschluss 2. Tag auf dem Gary Player Signature Course in Modry Las / Polen

Im 1. Teil des Saisonabschlussberichtes schilderte ich unseren 1. Tag im Hotel & Golf Resort Schloss Krugsdorf. Im zweiten Teil dreht sich alles um unseren Trip nach Modry Las in Polen am Sonntag.

Kurz zusammengefasst: Es war ein prägendes Erlebnis diesen Golfplatz zu spielen. Einer der schönsten, die ich persönlich kenne…

Der Nebel vom Samstag Morgen war auch am Sonntag allgegenwärtig. Pünktlich gegen 09:00 Uhr ging es über die Landstraße in Richtung Polen.

Nach ca. einer dreiviertel Stunde Autofahrt mit wenig Sicht, passierten wir die Grenze und fuhren eine weitere Stunde in das Landesinnere Polens.

Hinter dem kleinen Örtchen Choszczno (ca. 1 Stunde südöstlich von Stettin) kündigten zwei Werbeschilder den Golfplatz an. Wir fuhren rechts auf einen unbefestigten Weg ab und erreichten unser Ziel.

Golf in Modry Las – Gary Player Signature Course

Modry Las ist ein Gary Player Signature Course. Er wurde vom 9-maligen Major-Sieger designed (sein Erster in Mitteleuropa) und am 4. Juli 2009 offiziell eröffnet.

Der Platz wurde als Polens bester Golfplatz ausgezeichnet und gehört zu den Top 100 besten Golfplätzen in Europa (82. Platz beim Golf World Ranking 2009).

Ganz ehrlich – es wundert mich nicht. Der Platz  ist überragend gestaltet und inmitten einer Landschaft, wie sie schöner nicht sein könnte.

Ich rede von welligem Gelände, welches unberührte Seen und verwunschene Birkenwälder einbettet. Über dem Platz liegt ein unglaubliche Ruhe, wie wir Sie in Deutschland gar nicht mehr kennen. Ein traumhaftes Setup…

Die Fläche des Courses nimmt ca. 130 Hektar ein. Diese Großzügigkeit macht sich bemerkbar. Selten sieht man andere Bahnen oder Flights. Man hat das Gefühl für sich zu spielen.

Ein Großteil des Bahnenverlaufs führt an Wasser und insbesondere einem großen Seen vorbei, was fantastische Aussichten bietet. Ein Highlight ist hier sicherlich die Bahn 2.

Die Fairways sind sehr ansprechend und anspruchsvoll gestaltet. Die Grüns ebenso. Die Bunker auf dem Platz sind beeindruckend und markant. Man merkt, dass hier ordentlich „gebaut“ wurde – das hier ein „perfekter“ Platz entstehen sollte.

Natürlich hat Modry Las auch ein paar Schwächen und man erlebt nicht an jeder Bahn einen neuen Superlativ. Aber das ist auch gut so und völlig normal.

Insgesamt hat mich der Golfplatz in Polen schwer begeistert. Das Greenfee liegt regulär am Wochenende bei ca. 50€. Wir haben für unseren Saisonabschluss jedoch einen günstigeren Tarif ausgehandelt. Für das Geld ein Traum!

Das Geheule eines Wolfes an der 18 gab es übrigens gratis. 😉

Modry Las ist ein unverwechselbarer Platz mit einem tollen Look, der im Kopf bleibt. Es hat einfach Spaß gemacht dort zu spielen und ich werde auf jeden Fall wiederkommen.

Als Berliner würde ich wahrscheinlich öfter die 2h Fahrt in Kauf nehmen und einen Trip nach Modry Las unternehmen. Es lohnt sich dieses Juwel in Westpommern spielen!

Viel Spaß mit der Broschüre, die ich bei ISSUU gefunden habe und mit der Bildergalerie weiter unten.

Mehr Informationen über Modry Las / Polen: www.modrylas.pl

Wer von Euch war schon mal in Modry Las? Wie ist Eure Meinung?

Impressionen vom Golfplatz Modry Las und dem Saisonabschluss 2012

Über Dennis Born 471 Artikel

Der Gründer und Autor dieser Webseite golft in seiner Freizeit leidenschaftlich gern.
Hauptberuflich leitet er die Internetagentur „viminds – onlinemarketing“ in Rostock und ist glücklich verheiratet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*