Weitere Golfclubs in Mecklenburg-Vorpommern mit frischen, abonnierbaren Golfnews

In diesem Artikel hatte ich das Thema „RSS“ angesprochen. Das Fazit war, RSS nicht nur als Technologie, sondern als Marketinginstrument zu verstehen, denn wir – die Leser – erhalten die Nachrichten des Anbieters kostenfrei und schnellstmöglich frei Haus.

In diesem Zusammenhang hatte ich bemängelt, dass nur ein einziger Golfclub (Golf- uind Countryclub Fleesensee) einen RSS-Feed zur Verfügung stellt.

RSS macht natürlich nur Sinn, wenn regelmäßig aktuelle Inhalte veröffentlicht werden – das ist ja bekanntermaßen das Hauptproblem.

Aber es gibt trotzdem einige Golfclubs, die einen Newsbereich auf der Webseite pflegen und RSS nicht einsetzen. Das ist die viel größere Sünde in meinen Augen, dabei ist es oftmals nicht schwer einzubinden.

Frage: Was spricht gegen einen RSS-Feed, wenn Golfclubs einen Newsbereich haben?
Wer mir darauf eine aus Marketingsicht plausible Antwort gibt, der erhält einen 3er Pack Golfbälle!
Nein, nicht Tilist Pro V1… 😉

Frische abonnierbare Golfnews aus Mecklenburg-Vorpommern

Heute teile ich euch erfreut mit, dass es seit kurzer Zeit zwei Golflubs im Land gibt, die einerseits News produzieren und andererseits ein RSS-Feed anbieten. Es handelt sich dabei um:

1. Golfclub Tessin
Der Golfclub Tessin hat seit ein paar Wochen eine neue Webseite und ein neues Content-Management-System (CMS). Dieses CMS liefert automatisch auch die RSS-Feeds aus.
Die Tessiner möchte ich an dieser Stelle besonders loben, da sie RSS auf der Startseite und jeder Unterseite aktiv mit dem bekannten, orangefarbigen Symbol bewerben.
www.golfclub-tessin.de/feed

Der RSS-Feed aus Tessin ist natürlich längst abonniert und ich empfehle es jedem Interessenten und besonders auch den Mitgliedern der Golfanlage, um auf dem Laufenden zu bleiben.

P.S. Unsere Sunset Runde startet hier am Donnerstag, den 22.07.2010!

2. Golfpark Strelasund
Logo Golfpark StrelasundDer Golfpark Strealsund hat Anfang diesen oder Ende letzten Jahres ebenfalls eine neues Webseite und ein neues CMS, welches RSS-Feeds von Hause aus mitbringt.
Nur vermute ich ganz stark, dass der Club davon nichts weiß, denn nirgendwo ist ein Hinweis darauf zu finden?!

Er wird nicht dargestellt und vermarktet, aber er verichtet trotzdem „hinten herum“ sein Werk.

Ich habe den Feed schon seit ein paar Monaten abonniert und werde jedesmal informiert, wenn es im Golfpark Strelasund etwas Neues gibt. Fein!
Wollt ihr auch den RSS-Feed vom Golfpark Strelasund abonnieren, dann ruft bitte folgende URL auf: http://www.golfpark-strelasund.de/feed

Einfach, nicht wahr?

Gerne biete ich jedem Golfclub meine Unterstützung an. Ihr könnt mich jederzeit telefonisch unter: 0179-1249947 erreichen. Falls nicht, verschenkt ihr Marketing-Potential und das kann sich niemand heutzutage erlauben.

RSS-Feed Karte für Mecklenburg-Vorpommern

Heute ergänze ich deshalb auch die RSS-Feed – Karte.  Hier seht ihr, wo in unserem Land im Golfsport bereits die RSS-Technologie Einzug gehalten hat.  Ich möchte die technische Entwicklung dadurch weiter vorantreiben und den Golfclubs helfen, sich marketingtechnisch noch besser aufzustellen.

RSS-Feed Map
Landkarte von StepMap

 

 

StepMap





RSS-Feed Map


RSS-Feed von Golfen-MV

So und jetzt darf natürlich eines nicht fehlen: Der Hinweis auf der RSS-Feed von Golfen-MV.de. Bitte hier abonnieren und Feedreader auswählen. Vielen Dank. 😉

Über Dennis Born 471 Artikel

Der Gründer und Autor dieser Webseite golft in seiner Freizeit leidenschaftlich gern.
Hauptberuflich leitet er die Internetagentur „viminds – onlinemarketing“ in Rostock und ist glücklich verheiratet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*