Insiderinformationen von der Golf-Europe 2009

Für euch sprach ich mit Andreas Wilmer vom Golfhaus Rostock über seine Eindrücke von der Golf-Europe 2009. Die Golf-Europe ist eine Internationale Fachmesse für den Golfsport und findet auf dem Münchner Messegelände statt.  Da die Veranstaltung als reine Business-to-Business-Messe mit Fachbesucherregistrierung ausgelegt ist, hat der „Otto-Normal-Golfer“ keinen Zutritt und direkte Informationsmöglichkeit.

ge_logo_300dpi_rgb_16207497Besucherzielgruppen:

  • Golf-Pros
  • Golf-Assistenten
  • Golf-Pro-Lehrlinge
  • Mitglieder der PGA of Europe
  • Pro-Shop-Betreiber
  • Pro-Shop-Angestellte
  • Autorisierte Facheinkäufer aus den Bereichen:
    Sportfachhandel – Kaufhäuser – Versandhandel – Einkaufsgruppen und -verbände

Nicht zugelassen sind:

  • Mitglieder und Präsidenten von Golfclubs und Sportvereinen
  • Golfplatzbetreiber, die keinen Pro-Shop führen
  • Branchenfremde Verbände und Firmen
  • Werbeagenturen und Beratungsfirmen
  • Allgemeines Publikum

Insidernews von der Golf-Europe

In diesem kurzen Bericht von Andreas Wilmer, erhaltet ihr ein paar „Insiderinformationen“, ob es tatsächlich ein paar interessante neue Golfschläger, Bags etc. für die Golfsaison 2010 gibt.

Bericht von Andreas Wilmer vom Golfhaus Rostock:
„Grundsätzliches kann man sagen das es im Hardware-Bereich (Driver, Eisen, Wedges etc) nicht viel neues und auch nicht unbedingt revolutionäres gibt, wie auch wenn erst dieses Jahr fast alle Hersteller ihr Programm neu vorgestellt haben.

Ein bisschen was gibt es aber doch:Golf-Europe-2009_ts_0089
Taylor Made bringt zusätzlich einen neuen Eisensatz für die „r 9-Serie“. Des Weiteren arbeiten fast alle Hersteller an dem Thema der „Grooves“ insbesondere bei den Wedges da hier durch die R&A im kommenden Jahr eine neue Reglementierung erfolgt nachdem die Grooves bestimmte Spezifikationen nicht überschreiten dürfen bzw. erfüllen müssen.
Weiteres findet man auch unter www.randa.org bei den „Regelwächtern“.
Man kann davon ausgehen das es, analog zu vor 2 Jahren bei den Drivern, bestimmte Listen von Modellen gibt die dann „erlaubt“ sind. Inklusive der Übergangsfristen für uns Hobbygolfer. Auf der „Tour“ wird teilweise schon mit den neuen Schlägern gespielt.

Also, aufgepasst beim Weihnachtskauf das die neuen Regeln eingehalten werden und nicht die „Superknüllerschnäppchen“ gekauft werden die ein Händler vielleicht schon seit 2 Jahren am Lager hat und jetzt preislich super erscheinen aber hinterher auf der Liste stehen.
Golf-Europe-2009_ts_0090Im Bereich der „Softgoods“ also Bälle, Handschuhe, Schuhe, Tees und anderem Zubehör kommt wie immer eine ganze Menge auf uns zu. Unter anderem der erste 5-Piece Ball für uns Golfer. Hergestellt von Taylor Made. Die ersten Probeschläge vermitteln ein tolles Gefühl im Treffmoment egal ob beim vollen Schwung oder im kurzen Spiel. Man darf gespannt sein.

Beim sonstigen Equipment z.B. Bags sind es einmal mehr die Farbenvielfalt und immer mehr das „Abkupfern“ der Schlägerfacheinteilung a´la Bennington.

Doch egal wie die Hersteller eigentlich heissen und was sie versuchen irgendwie bleibt ein Bennington Bag immer der Sieger, egal ob Verarbeitung, Facheinteilung, Platz im Bag oder Optik.
Im Bereich der Trolley´s und E-Trolley´s gleichen sich die Modelle immer mehr.
Zu beobachten ist hier das der Chinesische Markt stark hierüber schwappt. Leider lässt die Qualität in manchen Fällen zu wünschen übrig. Die Preise sind aber teilweise schon auf dem Niveau der etablierten Anbieter. Hier sollte man auf bewährtes zurückgreifen, denn Qualität hat nun mal seinen Preis, und einmal billig ist meistens zweimal gekauft.“

Andreas Wilmer
Golfhaus Rostock

Bildquelle: Mediendatenbank der Messe München International Golf-Europe 2009

Über Dennis Born 471 Artikel

Der Gründer und Autor dieser Webseite golft in seiner Freizeit leidenschaftlich gern.
Hauptberuflich leitet er die Internetagentur „viminds – onlinemarketing“ in Rostock und ist glücklich verheiratet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*