Sintflutartiger Regen zwingt Golfplätze des Landes in die Knie

Nach sinflutartigem Regen ist der Golfplatz in Tessin gesperrtDie Regenfälle der letzten Tage haben ihre Spuren hinterlassen. Einige Golfclubs mussten den Platz vorübergehend sperren.

So zum Beispiel der Golfclub Tessin, der beeindruckende und zugleich für Golfer erschreckende Bilder veröffentlicht. Zumindest, wenn man den Platz ein wenig kennt und weiß wie es vorher dort aussah.

Die Driving Range sowie die beiden Übungsgrüns sind allerdings geöffnet!

Ebenfalls gesperrt ist wohl auch der Golf & Country Club Fleesensee (zumindest bis gestern) und der Golfpark Strelasund. Wehe dem der gerade einen Golfurlaub gebucht hat.

Nach sinflutartigem Regen ist der Golfplatz in Tessin gesperrtWann die Plätze wieder geöffnet haben, erfahrt ihr am besten bei einem Anruf im Golfclubhaus. Die Telefonnummer erhaltet ihr auf der jeweiligen Golfclub-Webseite oder selbstverständlich hier auf Golfen-MV.de.

Golfclubs in Mecklenburg-Vorpommern

Eins ist sicher – der Juli 2011 wird nicht als wärmster und vor allem nicht als niederschlagsarmer Monat in die Geschichte der Wetteraufzeichnung eingehen.

Wollen wir hoffen, dass der gefühlte Herbsteinbruch bald ein Ende hat und wir noch ein wenig Sommer auf den Golfplätzen in Mecklenburg-Vorpommern genießen können.

Haltet durch – die Sonne wird kommen!

Bilder: Bahn 3 und Bahn 7 vom Golfclub Tessin
(c) Golfclub Tessin

Über Dennis Born 471 Artikel

Der Gründer und Autor dieser Webseite golft in seiner Freizeit leidenschaftlich gern.
Hauptberuflich leitet er die Internetagentur „viminds – onlinemarketing“ in Rostock und ist glücklich verheiratet.

4 Kommentare

  1. Die 3 war ja schon immer ein bisschen feucht, aber jetzt wirkt es schon ein bischen übertrieben. Darf man da besser legen und wenn ja wohin XD

    Wolfgang

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*